Donnerstag im Fallada …

heißt unsere aktuelle Veranstaltungsreihe. Immer am dritten Donnerstag im Monat gibt es bei uns Literatur, Musik, Theater, Kunst… Was gerade aktuell ist. Im Januar konnten wir „brühwarm“ über die gerade ein paar Tage zuvor gekürte neue Peter-Huchel-Preisträgerin informieren. Regisseurin und Schauspieler des Theaters Vorpommern stellten die neue Inszenierung von Hans Falladas „Kleiner Mann was nun“ vor, im April berichtete die Schriftstellerin Sabine Lange über Stasiverstrickungen im Hans-Fallada-Archiv Feldberg, und im Mai gab es eine Lesung aus Falladas Roman „Jeder stirbt für sich allein“.

Nächster Termin ist der 17.6. – da spricht Monika Schneikart über die Greifswalder Barockdichterin Sibylla Schwarz (1621 – 1638). Provokante Überschrift: „Wer hat die Werke von Sibylla Schwarz eigentlich geschrieben“.

Vielleicht besuchen Sie uns mal.

Donnerstag, 17.6., 20 Uhr im Falladahaus, Steinstraße 59

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Unsere Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s