Neuer Gedichtband von Thomas Kunst

Im Herbst erscheint bei dem wunderbaren, in Südschweden beheimateten Verlag Edition Rugerup ein neuer Gedichtband von Thomas Kunst. Der 1965 in Stralsund geborene Autor lebt in Leipzig. 2004 wurde er mit dem F.-C.-Weiskopf-Preis der Berliner Akademie der Künste ausgezeichnet. (Und als Mitglied der Jury wirkte er an der Verleihung des Preises an den Berliner Schriftsteller Richard Anders im Jahr 2007 mit. Anders, 1928 in Ortelsburg geboren, von einer Zeitung einmal als „der letzte Surrealist“ bezeichnet, war der erste Träger des 1998 begründeten Wolfgang-Koeppen-Preises in Greifswald. Koeppen, 1906 in Greifswald geboren, verbrachte den größten Teil seiner Kindheit in Ortelsburg in Ostpreußen. Die Netzbildung könnte fortgesetzt werden!)

Vor einigen Wochen schrieb die Verlegerin Margitt Lehbert: „“Legende vom Abholen” – ein neuer (und grandioser) Gedichtband von Thomas Kunst, dessen “Estemaga” wir vor zwei Jahren veröffentlicht haben.“ Wir dürfen gespannt sein. Der Umschlag sieht schon mal gut aus.

Thomas Kunst

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..