Tagesarchiv: 4. Juli 2010

Noch ein Falladarenner

Vergangene Woche brachte Melville House Falladas Roman Wolf unter Wölfen in die britischen Buchläden und bereits jetzt wird die dritte Auflage gedruckt. Falladas Sohn hält den Roman, der im Inflationsjahr 1923 spielt, für das „größte und beste Buch“ seines Vaters und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Später Erfolg

Nachdem er mehr als ein halbes Jahrhundert nach seiner Veröffentlichung endlich ins Englische übersetzt wurde, nimmt Hans Falladas Jeder stirbt für sich allein unter dem Titel Alone in Berlin die Leser beiderseits des Atlantiks im Sturm für sich ein. Allein im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Rabenliebe

ARTus-Kolumne „SO GESEHEN“ Nr. 472 Der 34. Ingeborg-Bachmann-Preisträger heißt Peter Wawerzinek (* 1954). Auf Rügen ist er durch Lesungen schon lange kein Unbekannter. Nun schon seit Jahren stehen die Bücher des Berliner Autors Peter Wawerzinek in meiner Büchersammlung so, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hans-Jürgen Heise wird 80

Der in Bublitz (Pommern) geborene und in Kiel lebende Lyriker Hans-Jürgen Heise feiert am Dienstag seinen 80. Geburtstag. shz gratuliert: 1964 lud ihn Werner Richter, der legendäre Anführer der Gruppe 47, zu einem Treffen ins schwedische Sigtuna ein. Zwischen späteren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen