Romantik in & aus Pommern

„Mir ist aufgefallen, dass es hier so wenig Selbstbewusstsein gibt. Man fühlt sich wohl ein wenig hinterwäldlerisch“, mutmaßt Paul Runge. Dabei, meint der Nachfahre des Malers Philipp Otto Runge, hätten die Menschen hier allen Grund, stolz auf ihre Region zu sein. Schließlich habe diese eine der bedeutendsten deutschen Kulturleistungen hervorgebracht. …

Die große Romantik-Schau mit Gemälden und Grafiken Caspar David Friedrichs, Philipp Otto Runges und Friedrich August von Klinkowströms ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen. / Ostsee-Zeitung

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s