Antigone-Nachlese

Antigone widersetzt sich dem Befehl des Herrschers Kreon, indem sie den Leichnam ihres Bruders Polyneikes begräbt. In herausfordernder Weise bekennt sie sich zu ihrer Tat, dass ein ganzer Staat ins Wanken gerät.

Mit seiner „Antigone“ schuf Sophokles einen Text von gewaltiger politischer Dimension, der nach über zweitausend Jahren mitten in unsere Gegenwart zielt.

Im Geburtshaus Hans Falladas werden das Regieteam, Schauspieler sowie der Altertumswissenschaftler der Universität Greifswald, Dr. Crommelin, nach der Premiere des Stückes am 02.10.2010 am Theater Vorpommern im Gespräch über die Inszenierung und das Stück in seiner Aktualität zu erleben sein.

Pommersche Literaturgesellschaft e.V. im Falladahaus
Steinstraße 59, 17489 Greifswald
https://pomlit.wordpress.com/

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten, Unsere Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s