Ideen + Inspirationen

ARTus-Kolumne »SO GESEHEN« Nr. 487


Mit Kevin, der eine dreijährige Ausbildung zum Mediengestalter in Putbus absolviert und sich derzeit im zweiten Lehrjahr befindet, verbindet mich weitläufig gesehen, ich hatte ihm richtig zugehört! die Herkunft. Auch er ist in Sachsen-Anhalt geboren, in Halberstadt. So wie der namhafte Regisseur, Interviewer und Menschenanalytiker Alexander Kluge, der vielleicht einmal (man darf wohl noch träumen dürfen!?) Kevin Kümmel in einem Interview befragen wird, sollte dieser mit seinen Ideen und Inspirationen die visuelle Welt der Zukunft umkrempeln, was ich durchaus begründet hoffe. Kevin muss sich allerdings beeilen, denn Kluge ist Jahrgang 1938; aber völlig wach geblieben für außergewöhnliche Typen, junge wie betagte, auf in der Tat phantasievolle Leute, die durch besondere Leistungen auffallen.

Ich bin nicht der kluge Kluge, aber die Arbeiten des jungen Kevin, die haben mich schon zum Staunen gebracht. Er habe sich auf einen Zeitungsartikel hin am Putbuser »IT-College« beworben, der mit der Ausbildung zum »Gestaltungstechnischen Assistenten« länderübergreifend warb. Das 2002 gegründete IT-College, so seine Vorstellung, sollte seine eigene, unbefriedigende erste Ausbildung zum IT-System-Kaufmann in Quedlinburg beenden helfen.

Der Coup gelang. Ende Mai 2009 hatte er sein Bewerbungsgespräch in Putbus und schon Anfang Juni die erhoffte Zusage. Seit 31. August 2009 ist er nun in der Klasse der angehenden »Mediengestalter« einer der Aktiven, die Herausforderungen suchen.

Sein Plakatentwurf zur derzeitigen Orangerie-Ausstellung »ZEITzeugen / ZEITzeichen« belegte Platz 1 des Auftraggebers und wurde für die noch bis zum 31. Oktober laufende Ausstellung gedruckt. Anregen lassen hat sich Kevin vom Kunstobjekt »Flaschengeist«, das im Ensemble der Ausstellungsexponate gar nicht mal den dominanten Rang belegt. Für Kevin allerdings war es (s)ein »absoluter Favorit«. Er habe nicht lange überlegen müssen: »Die Idee zur Gestaltung des Plakates kam gleich nach wenigen Sekunden.«

Kevin hat dem kleinen geheimnisvollen Flaschengeist so gesehen die mystische Krone aufgesetzt und einen imaginären Raum voller Anspielungen geschaffen, dem sich der Betrachter nur schwerlich entziehen kann. Ein gelungener, weil neugierig machender Fingerzeig für einen Ausstellungsbesuch.

Noch hat Kevin einige Monate der Ausbildung in Putbus vor sich. Dann folgt im dritten Lehrjahr ein neunmonatiges Betriebspraktikum.

Wo das stattfinden soll? In New York, meint Kevin nüchtern, bei einer weltweit führenden Werbeagentur. Das habe er sich so vorgenommen.

Ich bin sprachlos und beneide ihn ein wenig um die »neuen Horizonte«, die sich heute für kreative Menschen auftun.

Kreative und neue Horizonte müssen »nur« entdeckt werden.    ARTus

Der einundzwanzigjährige Kevin Kümmel erhält eine Ausbildung zum Mediengestalter am IT-College in Putbus. Zeichnung: ARTus

 

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ideen + Inspirationen

  1. Herr Brandenburg schreibt:

    Nich schlecht nich schlecht… Also muss auch sagen als ehemaliger Klassenlehrer, dass mich der Type wirklich beeindruckt hat. Vorallem seine ruhige coole gelassene Art verbirgt die Kreativität die in ihm steckt. Doch seine Werke zeigen, dass er mit Programmen und Ideen umzugehen weiß und dieses problemlos verbindet! Er kam, sah und designte!!!!!!

  2. Herr Brandenburg schreibt:

    Und das selbe kann ich auch über Poschi sagen… Also macht weiter so Jungs. Ihr seid auf dem richtigen Weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s