Vom Roman zum Theatertext

Die Autorin und Regisseurin Astrid Kohlmeier (geb. 1983) ist bekannt geworden mit Theatertexten („Grüne Organe“, „Black Dogs“), die in Graz, Basel, München und Montreal aufgeführt wurden. 2010 erschien ihr  Buch „Vom Roman zum Theatertext“. Hierin beschäftigt sie sich mit der formalen und inhaltlichen Umgestaltung eines Romans in einen Theatertext. Wissenschaftlern bietet es zudem neue, für diesen Zusammenhang entwickelte Analysekategorien. Im Falladahaus wird sie zudem auf dramatische Bearbeitungen der Werke Hans Falladas eingehen.

Astrid Kohlmeier

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Unsere Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.