Auf den Castor vorbereiten

Frühzeitig vor dem ersten Castortransport erkundigte sich die Bürgerschaftsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit einer kleinen Anfrage bei der Stadtverwaltung, ob der Transport das Gebiet der Hansestadt Greifswald berühre. Zudem wollten wir wissen, ob die Stadt mit einem Katastrophenschutzplan auf einen Unfall im Stadtgebiet vorbereitet sei.

Die Antwort des Oberbürgermeisters: „Meinen Mitarbeitern und mir ist insofern nicht bekannt, dass diese Transporte über Häfen, Straßen oder Schienen im Greifswalder Stadtgebiet erfolgen sollen.“ Und weiter: „Ein Katastrophenschutzkonzept … ist mir nicht bekannt und mangels räumlicher Betroffenheit der UHGW gehe ich auch davon aus, dass hier keine Unterrichtungsnotwendigkeit … gegeben ist.“ Wie falsch die Situation eingeschätzt worden ist zeigte sich spätestens in dem Moment, als der Castortransport durch den Hauptbahnhof rollte!

Zwar ist der Hinweis des Oberbürgermeisters auf die Zuständigkeit des Landes bei Katastrophen richtig. „Wir fordern jedoch die Stadt auf, sich rechtzeitig über den Verlauf des nächsten Atommülltransports zu informieren und alles Erdenkliche für den Fall eines Unfalls vorzubereiten.“ fordert Ulrike Berger, Mitglied der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Greifswalder Bürgerschaft. „Nur darauf zu warten, dass man vielleicht rechtzeitig informiert wird, reicht nicht aus.“

GNN-MVregio Greifswald red/hgw

Quelle: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Fraktion Bürgerschaft Greifswald

 

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.