Bei Laune zu halten

Judith Schalansky also. Eine von 20 deutschsprachigen Autoren, die in die engere Wahl für die Vergabe des Deutschen Buchpreises gekommen sind. Die junge Frau (Jahrgang 1980), geboren in Greifswald, wohnhaft in Berlin, veröffentlichte bereits drei Bücher, erhielt den ein oder anderen Preis und hat keine Probleme damit, 80 Rathenower bei Laune zu halten. Bestens bei Laune zu halten. Denn die Lesung aus ihrem in der kommenden Woche erscheinenden Roman „Der Hals der Giraffe“ war eine höchst vergnügliche Angelegenheit. / Märkische Allgemeine

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.