Klosterhofschreiberin

Judith Schalansky („Der Hals der Giraffe“) geht in Klausur: Die preisgekrönte Schriftstellerin lebt und arbeitet ab 6. Juni im ehemaligen Kloster St. Afra in Meißen….
Literatur: Schalansky wird Meißner Klosterhofschreiberin

Schalansky, Jahrgang 1980, stammt aus Greifswald, studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign und lebt als freie Autorin in Berlin. Für ihren aktuellen Roman „Der Hals der Giraffe“ (Suhrkamp Verlag) erhält sie am Sonntag den Förderpreis zum Hölderlinpreis. / Focus

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.