Monatsarchiv: Oktober 2012

Hans Werner Richter und „Junge Literatur in Europa“

Bislang nicht bekannte Tagebücher des Autors und Mitbegründers der „Gruppe 47“, Hans Werner Richter, werden a2 Freitag, 2.11., erstmals auf der dreitägigen Autorentagung „Junge Literatur in Europa“ in Greifswald vorgestellt. Die jetzt aufgetauchten Aufzeichnungen seien eine kleine literarische Sensation, erklärte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Klavki-Lesung

1. November: Hommage an Klavki – Lesung im Falladahaus 20:00 Uhr Der Kieler Dichter Klavki, der seinen allerersten Poetryslam in Greifswald gewann, in Rostock studierte und sich dort auch ein Stipendium sicherte, wäre dieses Jahr 40 Jahre alt geworden. Er verstarb 2009 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unsere Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Hier waren Häuser*

Große Trümmerhaufen, zugebretterte Fenster sowie Türen und riesige Risse in den Fassaden – die Bilder erinnern eher an die direkte Nachkriegszeit. Doch Conrad und andere Hausbesetzer versuchten eine alternative Szene in den Abbruchhäusern zu schaffen. Theaterstücke, Filmvorführungen und vieles mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ravensbrücker Gedichte

Mit einer besonderen Lesung wird am 9. November in Neubrandenburg an die Novemberpogrome von 1938 erinnert. Die Literaturwissenschaflerin Constanze Jaiser und ihr Mitarbeiter und Gitarrist Jacob Pampuch stellen außergewöhnlich poetische Gedichte vor, die ab 1942 im KZ Ravensbrück geschrieben wurden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Preis für Angelika Janz und Veranstaltung im Koeppen- und Falladahaus

Die in Greifswald und im Landkreis wirkende Künstlerin Angelika Janz erhält den Förderpreis der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur MV (LAG). Mit der Auszeichnung würdigt die LAG das langjährige Wirken der 60-Jährigen in verschiedenen soziokulturellen Projekten. Die gebürtige Düsseldorferin machte sich mit vielen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Künstler in der Provinz

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Ethik der Fadenheftung

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zehn Tage Rügen – den Wolken nah

ARTus-Kolumne  »SO GESEHEN« 588 von Walter G. Goes (Bergen/Rügen) Ruth Schmidt schaut auch im Alter jung aus. Man glaubt sich verhört zu haben, wenn sie selbstbewusst ihren Jahrgang nennt. Die Zahlenkombination 19 und 23 träfe wohl ziemlich genau den Kern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Hedwig Lachmann

Der Erste Weltkrieg geht in seine Endphase. Die bedeutende Lyrikerin und Übersetzerin Hedwig Lachmann kehrt aus Berlin in ihre Heimat zurück, nach Krumbach. Mit ihr kommt ihr Ehemann Gustav Landauer, einer der führenden Köpfe der sozialistischen Bewegung, in die mittelschwäbische Provinz. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Malerei von Lene Degett in Putbus

ARTus-Kolumne »SO GESEHEN« 587 von Walter G. Goes (Bergen/Rügen) Das malerische Werk der Dänin Lene Degett steht durchaus im Kontext zu Arbeiten der besten Künstler ihres Landes, zu Bildern von Asger Jorn (1914 – 1973), K.R.H. Sonderborg (1923 – 1973) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen