Hans Werner Richter und „Junge Literatur in Europa“

Bislang nicht bekannte Tagebücher des Autors und Mitbegründers der „Gruppe 47“, Hans Werner Richter, werden a2 Freitag, 2.11., erstmals auf der dreitägigen Autorentagung „Junge Literatur in Europa“ in Greifswald vorgestellt. Die jetzt aufgetauchten Aufzeichnungen seien eine kleine literarische Sensation, erklärte der Greifswalder Literaturwissenschaftler Marko Pantermöller. Richter habe öffentlich immer bestritten, sich derartige Notizen gemacht zu haben, jedoch von 1966 bis 1972 seine Beobachtungen in losen Einträgen festgehalten.

HANS WERNER RICHTER-STIFTUNG

JUNGE LITERATUR IN EUROPA
13. Internationale Autorentagung
01. bis 03. November 2012

Internationales Begegnungszentrum der Universität Greifswald, Bahnhofstraße 2/3

Autorenlesung und Gespräche u.a. mit Leif Randt, Thomas Stangl, Tilman Rammstedt, Nino Haratischwili, Maarja Kangro, Annika Scheffel

Hier das Programm

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s