Frühjahrsprogramm

Beim Freiraum-Verlag begann das Frühjahr schon im Januar:

Am 26.01. erschien Jürgen Buchmanns Lüneburger Trilogie sowie mit Prudenci Bertranas Josafat oder Unsere Liebe Frau von der Sünde der erste Band der Reihe Regionale Literaturen Europas. Zur Leipziger Buchmesse folgt dann Uwe Saegers Ein Mensch von heute.

Außerdem wird die zweite Auflage der Memoiren eines Münsterländer Mastschweins von Jürgen Buchmann voraussichtlich ab Ende Februar erhältlich sein.

Jürgen Buchmann: Lüneburger Trilogie
96 Seiten; 14,8 x 21 cm; ISBN: 978-3-943672-14-5
10,00 EUR (D)
[Auch als E-Book erhältlich.]

Von den trancehaften Traumprotokollen des Logbuchs vom Meer der Finsternis über die intimen Rebusse der Phantastischen Topographie der Hansestadt Lüneburg bis zur leuchtenden Stille der Einschiffung nach Cythera, die eine aussichtslose Liebesgeschichte verschweigt, reicht das Spektrum von Buchmanns Lüneburger Trilogie. In seiner exquisiten Sprachmusik, seinen kunstvollen metaphorischen Verflechtungen und seiner halluzinatorischen Intensität bildet das Werk einen Höhepunkt im Schaffen des Autors.

Prudenci Bertrana: Josafat oder Unsere Liebe Frau von der Sünde
Aus dem Katalanischen von Jürgen Buchmann. Mit einem Nachwort des Übersetzers.
[In der Reihe Regionale Literaturen Europas]

Josafat, das 1906 erschienene Hauptwerk Prudenci Bertranas (1867-1941), nach dem der bedeutendste katalanische Literaturpreis benannt ist, blieb in Deutschland fast unbekannt. Schauplatz des Romans sind die düsteren Labyrinthe der Kathedrale Unserer Lieben Frau, Symbol eines repressiven Katholizismus, der die Sexualität seiner Adressaten zwischen angstvoller Verdrängung und zerstörerischen Ausbrüchen pendeln lässt. Die sadomasochistische Leidenschaft zwischen dem Glöckner Josafat und der Prostituierten Fineta treibt einer Katastrophe entgegen, deren Unausweichlichkeit Bertranas Kunst vom ersten Satz an suggeriert: Ein faszinierendes Werk, verstörend wie ein Stierkampf.

Uwe Saeger: Ein Mensch von heute
ISBN: 978-3-943672-17-6
10,00 EUR (D)
[Auch als E-Book erhältlich.]

Ein Mensch von Heute hat in den Augen nicht das, was in die Ohren dringt, nicht den Schall als Bild, die Stimme nicht, nicht das Unerhörte als sichtbare Ätzung entlang die Koordinaten ins Innerste zu gleiten, nicht das, was vom Salz der Zeit gegrindet ist um die Lippen, und es der Zunge unterschieben, den Gaumen zu überlisten, als wär’s der Zucker noch aus den Jahren der verzeihlichen Zugebenheiten, da noch Raum war von Verschwiegenheit zu Verschwiegenheit, nicht das, was geschmiedet ist an die Hände, ihnen aufgehäutet ist im liebelosen Design vom Speck der Erde, nicht das Hingeben in die Tage himmlischer Verflossenheiten, getürmt sturmfest vor’s Vergessen, nicht dass die sauberen Hände ungewaschen bleiben und süßes Salz die gespaltene Zunge nährt und schiefer Blick die Ohren schlitzt, denn: Es bleibt einem der Ruch aus den verstallten Palästen der Kindheit.

Jürgen Buchmann: Memoiren eines Münsterländer Mastschweins
2., überarbeitete und erweiterte Auflage
60 Seiten; 14,8 x 21 cm; ISBN: 978-3-943672-21-3
10,00 EUR (D)
[Auch als E-Book erhältlich.]

Ein westfälisches Mastschwein träumt davon, ein Studium zu ergreifen und Literat zu werden, um das Wort zu Fall zu bringen. Vom Onkel, einem geschätzten Eber, wird es in Latein unterrichtet und stellt schnell fest, dass das Glück fernab des heimischen Hofes liegt. Es bricht aus und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, die an der Alma Mater von Bielefeld endet.

Die feinsinnige Sprache, der hintergründige Humor sowie zahlreiche Textbezüge machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen, das den Leser nicht nur in die westfälische Provinz, sondern in das weite Feld der abendländischen Literatur entführt.

Nächste offizielle Buchvorstellung:

Uwe Saeger Ein Mensch von Heute
09.03.2013/ 20.00 Uhr/ Literaturzentrum Vorpommern (Greifswald)

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.freiraum-verlag.de.

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s