Martin Bernhardt in der „Rumbalotte“

Schankwirtschaft Rumbalotte continua  •  Metzer Str. 9   •  10405 Berlin

Am Mittwoch, den 16. Oktober um 20.30 Uhr: Super-8-Filme und Gedichte von Martin Bernhardt (1961 – 2000).
Eintritt frei!

Martin Bernhardt war ein lebensdurstiger Mensch und ein melancholischer Dichter. Verlust und Tod waren seine bevorzugten Themen. Seit Beginn des Medizinstudiums in Greifswald wurde er von der Staatssicherheit beobachtet. 1985 wurde er aus politischen Gründen zu fünf Monaten Haft verurteilt. Erst nach dreijähriger Bewährung als Hilfskrankenpfleger durfte er sein Studium abschließen. Er wurde Facharzt für Neurologie/Psychiatrie und arbeitete zuletzt als Oberarzt in Ueckermünde, wo er sich mit 39 Jahren das Leben nahm.

» Auf seinem Boddensegler den Lethestrom kreuzend, bleibt er uns Kapitän und Dichter des Dennoch.«           Richard Pietraß

 

Der Verleger der Gedichte von Martin Bernhardt, sein langjähriger Freund Lutz Wohlrab, wird in den Abend einführen und einiges zu den Umständen der Entstehung der Filme und Gedichte erzählen. 
Das Buch „Das Maß allen Lebens ist die Axt sagt der Baum“ und eine DVD sind erschienen bei www.wohlrab-verlag.de.

http://www.rumbalotte-continua.de/menuepunkte_inhalt.php?id=2

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s