Greifswalder Literaturfrühling: Uwe Saeger

In Pommern* ist es fast immer ein paar Grad kälter als im Rest von Deutschland. So begann auch der Frühling in Greifswald erst am 3. April mit einer Lesung des Berliner Autors Peter Wawerzinek. Greifswalder Literaturfrühling heißt das Festival, das mit zahlreichen Lesungen bis Ende Mai geht. Zwei Höhepunkte stehen in den nächsten Tagen an. Heute abend 20 Uhr liest Uwe Saeger aus seinem Roman „Faust Junior“ im Falladahaus und am Montag ebenfalls 20 Uhr kann man die Leipziger Lyrikerin Martina Hefter in der Brasserie Hermann erleben.

Uwe Saeger

Uwe Saeger wurde 1948 in Ueckermünde geboren, studierte Pädagogik in Greifswald und arbeitete sechs Jahre lang als Lehrer für Körpererziehung und Geographie. Seit 1976 ist er freiberuflicher Schriftsteller.

Seitdem wurden von ihm zahlreiche Erzählungen, Romane, Drehbücher, Hörspiele sowie Beiträge in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht. Für sein Schaffen wurde er mehrfach ausgezeichnet – u.a. mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis (1987) sowie dem Adolf-Grimme-Preis für sein Drehbuch „Landschaft mit Dornen“ (1993).

Zuletzt erschienen:

  • Laokoons Traum. Roman (Gifkendorf 2002).
  • Das Unerwartete. Texte aus 3 Jahrzehnten (Bibliothek M – V 2003).
  • Die gehäutete Zeit – Ein Judasbericht. Roman (Rostock 2008).
  • Ebeil oder die Rückseite der Liebe. Märchen (Steffen Verlag 2010).
  • Zettelein. Kunstbuch (Verlag Graupner 2012).
  • Ein Mensch von heute (Freiraum 2013)
  • Faust Junior. Roman (Freiraum 2014)

Justus, Sohn eines scheinbar übermächtigen Mannes und Protagonist dieses Romans, verlässt die mütterliche Wohnung, um sich auf die Suche nach seinem Vater zu begeben. In einer schäbigen  Kaschemme begegnet er drei Gesellen, die ihn nach einem anständigen Saufgelage in eine von seinem vermeintlichen Erzeuger geführte Irrenanstalt entführen.

Justus fühlt sich verwirrt: fragwürdige Patienten, durchgeknallte Angestellte, eine an ein Gehirn erinnernde Architektur und absurde Vorkommnisse verhindern jede Orientierung. Er findet einen Freund – Homunkulus, den er Nikolaus tauft –, irgendetwas entwickelt sich zwischen ihm und Wagner – Famulus von Faust und Justus’ spätere Frau –, Faust und Mephisto – überlistet und im Keller der Anstalt gefangen gehalten – söhnen sich aus und eine Idee reift in ihm: Er will Superstar werden. Doch das bedeutet, jede Menge Irrsinn über sich ergehen zu lassen, anspruchsvolle Prüfungen zu bestehen und den eigenen Charakter zu formen.

Er trifft Heiner Hohlen und tötet Goethe.

Uwe Saegers Faust Junior ist verstörend, widerspenstig, brutal und zuweilen obszön. Eine Abrechnung mit dem Irrsinn der Mediengesellschaft und ihren fragwürdigen Protagonisten, die für immer mehr Zusammenhänge und Menschen stilbildend scheinen. Ein Spiel mit dem Faust-Stoff, der in der Schule und verschiedenen Texten begegnet. Eine Persiflage, die es ganz sicher nicht in den Kanon schafft, aber dafür verschiebt, demontiert, zerstückelt und sprachlos zurücklässt.

Einige Termine:

26.04.2014
Uwe Saeger (Ueckermünde)
Faust Junior
Lesung im Falladahaus
20.00 Uhr

28.04.2014
Martina Hefter (Leipzig)
Vom Gehen und Stehen
Lesung in der Brasserie Hermann
20.00 Uhr

03.05.2014
Odile Endres (Greifswald)
von bussen und büffeln
Lesung im Café Koeppen
20.00 Uhr *

*) Muß wegen Krankheit verschoben werden

10.05.2014
Jürgen Landt (Greifswald)
Letzter Stock im Feuer
Lesung in der Brasserie Hermann
20.00 Uhr

14.05.2014
Uwe Kolbe (Berlin)
Die Lüge
Koeppenhaus
20.00 Uhr

Das komplette Programm

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s