„Kleiner Mann“ im Urtext

Im Frühjahr 2011 gelang dem Berliner Aufbau Verlag ein weltweiter Überraschungserfolg – und das mit einem Buch, das damals schon mehr als 60 Jahre alt war: Das Buch hieß „Jeder stirbt für sich allein“, geschrieben von Rudolf Ditzen, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Hans Fallada. Das Besondere damals: Zum ersten Mal hatte der Verlag das Originalmanuskript Falladas veröffentlicht, das wesentlich ausführlicher war und härter im Ton als die zuvor im Rowohlt Verlag veröffentlichten Ausgaben. Nun erscheint im Aufbau Verlag erneut ein Originalmanuskript Falladas – diesmal von seinem größten Erfolg: „Kleiner Mann, was nun?“ – unser NDR Buch des Monats Juni.

(…) Fast ein Viertel des Originaltextes tauchte in der Nachkriegsausgabe nicht mehr auf. Schon deshalb ist diese Ausgabe von „Kleiner Mann, was nun?“ eine Sensation. Ganze Kapitel sind neu zu entdecken, zum Beispiel ein Ausflug der Pinnebergs ins Berliner Nachtleben, wo sie historisch verbürgte Lokale besuchen wie Clärchens Ballhaus und das Ballhaus Resi. / NDR

Kleiner Mann, was nun?
von Hans Fallada
448 Seiten
Roman
Aufbau Verlag
ISBN 978-3351036416
Preis: 22,95 €
1. Auflage, völlig neu bearbeitete Auflage

Advertisements

Über lyrikzeitung

Greifswald
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s