Monatsarchiv: August 2010

Beschmiert

…  mit Hakenkreuzen und antisemitischen Parolen wurde am vergangenen Wochenende der Hörsaal „Kiste“ der Universität Greifswald, berichtet Endstation Rechts.

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gedichte von Martin Bernhardt

Martin Bernhardt (1961 – 2000) war nicht nur Arzt und Mail Artist, sondern auch ein melancholischer Dichter. Zu seinem 10. Todestag ist jetzt ein Buch erschienen, dass fast alle seine im Nachlass gefundenen Gedichte sowie einige Mail Art-Karten enthält. 1985 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Romantik in & aus Pommern

„Mir ist aufgefallen, dass es hier so wenig Selbstbewusstsein gibt. Man fühlt sich wohl ein wenig hinterwäldlerisch“, mutmaßt Paul Runge. Dabei, meint der Nachfahre des Malers Philipp Otto Runge, hätten die Menschen hier allen Grund, stolz auf ihre Region zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Trotzki lesen

ARTus-Kolumne „SO GESEHEN“ Nr. 480 Wohl über ein Jahr lag der Band »Leo Trotzkij / literatur und revolution« wie Blei in einem Bücherregal des Bücherbahnhofs Lietzow auf Rügen. Lose platziert zwischen Klassikerausgaben von Tolstoi und Turgenjew, worüber ich schon lächeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Maurers Fluch/t im Café Meyer

Sonntagslesung in Bergen  ab 19 Uhr Im Bergener Café Meyer, in der Dammstraße 1, wird am kommenden Sonntag der seit Sommer 2010 in Schweikvitz wohnende Autor und Übersetzer Klaus Wondratschek den Augustpart der literarischen Vortragsreihe bestreiten. Wondratschek, geboren 1959 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Theater in der Krise

Im Moment, das zeigt ein Blick in die Spielzeithefte der Saison 2010/2011, stehen Autoren, Dramaturgen und Regisseure der globalen Krise abwartend gegenüber. Und das, obwohl sie Staatshaushalte zu ruinieren droht. So leitet das Goethe-Institut einen Bericht über Theater in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

September. Fata Morgana

Thomas Lehr war der von Richard Anders vorgeschlagene zweite Träger des Wolfgang-Koeppen-Preises (2000). Er hat jetzt einen neuen Roman veröffentlicht, der in vier Stimmen von den Folgen des Anschlags auf das World Trade Center 9/11 erzählt. In der Wochenzeitung Freitag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen